Grundschule "Heinrich Zille" Stahnsdorf

Rauchende Köpfe

Auch in diesem Schuljahr stellten sich mathematisch interessierte Kinder den Aufgaben der 1. Stufe (Schulrunde) der inzwischen schon 56.

Mathematik – Olympiade.                             

Am 06.10.2016 trafen sich 46 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 bis 6 in der Mensa, um ihre Aufgaben in Empfang zu nehmen. Viele waren sehr aufgeregt, denn es war ihre erste Teilnahme. Zwei Stunden lang setzen sie sich mit den äußerst anspruchsvollen Aufgaben auseinander. Nicht jedem gelang es, zu einer Lösung zu kommen. 11 Kinder erbrachten hervorragende Leistungen und konnten eine der Urkunden ergattern. Dazu gehören

in der Klassenstufe 3:  1. Platz Lina Marko (Kl. 3a), 2. Platz Alea (Kl. 3d) und 3. Platz Elias (Kl. 3d), 

in der Klassenstufe 4:  1. Platz Jamie Saul (Kl. 4b), 2. Platz Julian Sydow (Kl. 4a) und 3. Platz Til (Kl. 4c),

in der Klassenstufe 5:  1. Platz Carmen Ringelmann (Kl. 5b), 2. Platz Rebecca Behnke (Kl. 5b) und 3. Platz Melina Weidlich (Kl. 5c),

in der Klassenstufe 6:  1. Platz Tim Reddmann (Kl. 6c) und 2. Platz Felix Franke (Kl. 6a).

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!       

Die Gewinner aus den 5. und 6. Klassen werden an der 2. Stufe der Mathematik – Olympiade teilnehmen. Wir drücken ganz fest die Daumen und wünschen maximalen Erfolg.

Birgit Fiebrandt (Fachkonferenzleiterin Mathematik)

 

Die Sieger der Klassenstufe 3

Gewinner Klassenstufe 4

Mädchenpower in Klassenstufe 5

  Strahlender  Sieger Klasse 6

 

Kennlernwandertage der Klasse 1c

Gleich in den ersten Wochen des neuen Schuljahres startete die Klasse 1c zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Wolter und ihrem Horterzieher Herr Vetter zu ihren Kennlernwandertagen. Diese sind an der Grundschule Heinrich Zille schon seit Jahren Tradition. Die Routen stellten wir so zusammen, dass wir immer Kinder besuchten, die in unmittelbarer Nähe zueinander wohnten. So wanderten wir u.a. durch die Vogelsiedlung bis hin nach Kienwerder, durch das Grashüpferviertel und die Boschsiedlung und lernten somit Stahnsdorf auch genauer kennen.

Jedes Kind der Klasse wurde besucht. Mit Stolz und voller Aufregung  zeigte jeder sein zu Hause und natürlich auch den Weg dorthin. Dieser ist ja besonders wichtig, wenn man sich gegenseitig besuchen will. Vor der Haustür gab es dann ein Foto mit den Freunden. Bei  jedem Kind erwartete uns eine Leckerei oder Überraschung. Dazu sprachen sich die Eltern untereinander ab.

Ziemlich erschöpft aber gut gelaunt, kehrten wir an allen 4 Kennlernwandertagen zur Schule zurück.

Einen tollen 3. Platz beim Fußballturnier im Rahmen von "Jugend trainiert für Olympia" errangen die Jungen der 4. Klassen. Am 13.10. fand dieses Turnier bei regnerischem und kaltem Wetter in Caputh statt. Kaum angekommen ging es schnell gegen die eingespielte Truppe von der Eigenherd-Schule ins erste Spiel. Dieses wurde dann aber leider verloren. Nach einigen Umstellungen konnten wir durch ein Unentschieden und zwei Siege doch noch ins Halbfinale einziehen. Hier konnte der Gegner von der Steinweg-Schule leider in der letzten Minute das 1:0 schießen. Im Spiel um Platz 3 stand es bis zum Ende 0:0. Das 9m-Schießen gewannen dann aber unsere Jungs mit 3:2. Durchgefroren aber glücklich und mit einer Medaille um den Hals ging es dann wieder nach Hause.

 

Herzlich willkommen!


Am Samstag, dem 3. September 2016, war es für unsere 94 Schulanfänger endlich soweit:
„Guten Tag, liebe Erstklässler!“, begrüßte unsere Schulleiterin Frau Rettig in beiden Einschulungsveranstaltungen die aufgeregten, neugierigen und wissbegierigen Schulkinder sowie alle Eltern, Geschwister und Gäste in der festlich geschmückten Turnhalle unserer Grundschule.
Gespannt hörten die aufgeregten ABC-Schützen der Geschichte von Leo Löwe zu, der wie sie seinen ersten Schultag erlebte. Auch er hatte etwas Magengrummeln, ob er alles richtig in der Schule machen würde. Bald stellte er jedoch fest und konnte allen zeigen, dass er - wie seine neuen Mitschüler ebenfalls - schon etwas Tolles beherrschte.
Im Anschluss zeigten unsere Schulanfänger stolz und eifrig beim Zählen, Reimen und Silbenklatschen, dass sie schon Vieles wissen und gelernt haben.
Nach der Rede des Bürgermeisters Herrn Albers verfolgten alle mit großen Augen das tolle Programm „Das sprechende Klassenzimmer“ der „großen" Schüler aus der 2. Klasse. Es wurde in wunderbaren Kostümen geschauspielert und gesungen. Unsere jungen Künstler erhielten anschließend ihren wohlverdienten Applaus.
Nachdem die Klassenlehrerinnen unserer ABC-Schützen „eingeschult“ waren und ihre „Lehrer“- Schultüte erhalten hatten, war es auch für die Schulanfänger soweit.
Sie wurden auf die Bühne gerufen, um dann gemeinsam mit ihren neuen Mitschülern von ihren Klassenlehrerinnen Frau Riedel (1a), Frau Lemm (1b), Frau Wolter (1c) sowie Frau Cavan (1d) feierlich als Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule „Heinrich Zille“ aufgenommen zu werden. Die Zweitklässler überreichten ihnen ein Sonnenblumensträußchen als Willkommensgruß.
Mit Musik und einem kräftigen Applaus gingen die 1. Klassen nun ins Schulgebäude und absolvierten ihre erste Schulstunde als frischgebackene Erstklässler.
Danach gab Frau Rettig den Eltern noch einige persönliche Worte für die kommenden Schulwochen mit auf den Weg.
Um ihnen die anschließende Wartezeit auf dem Schulhof zu verkürzen, boten die fleißigen Helfer unseres Fördervereins allen Gästen Getränke, Brezeln und selbstgebackenen Kuchen an.
Schließlich kamen unsere Schulanfänger gemeinsam mit ihren Lehrerinnen auf den Schulhof zurück. Dort wurden sie schon sehnsüchtig von ihren Gästen erwartet. Endlich überreichten ihnen die stolzen Eltern ihre langersehnte Zuckertüte.
Fröhlich und gar nicht mehr so aufgeregt verließen die Erstklässler mit ihren Familien das Schulgelände und feierten noch ausgiebig ihre Einschulung.

 

 

 

 

Floorball-Fieber in der 2d

Mit dem neuen Schuljahr beginnt auch unsere Floorball-Einheit  im Sportunterricht mit Frau Knop.

Floorball ? Was ist denn das? Die Trendsportart Floorball wurde als Sommervariante zum Eishockey erfunden und ist eine Mischform aus den Sportarten Eishockey und Feldhockey. Es macht unheimlich viel Spaß dem Ball hinterher zu rennen und Tore zu schießen! Wir kommen ganz schön ins Schwitzen und sind die ganze Zeit in Bewegung!

Ab diesem Jahr gibt es an der Schule auch zwei Floorball-AG (Klassen 1-3 donnerstags 6. Stunde und Klassen 4-6 donnerstags 7. Stunde)!

Bei dem traumhaften September-Wetter können wir noch super auf dem Sportplatz spielen. Bald geht es dann weiter in der Halle!

Eure 2d



Besucherzähler

Heute 49

Insgesamt 549709

Aktuell sind 17 Gäste und ein Mitglied online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Schulengel

Schulporträt

Logo

Login

Zum Seitenanfang