Grundschule "Heinrich Zille" Stahnsdorf

Sportergebnisse und Sporthöhepunkte Schuljahr 2018/2019

 

Eigenherdlauf September 2018: einige Ergebnisse

  1. Platz: Tjalf Baeger Klasse 3
  2. Platz: Vincent Hess Klasse 3

 

Nordahl Grieg Lauf 2.09.2018:   zahlreiche gute Platzierungen

 

Parforceheidelauf Mitte Oktober 2018:                 zahlreiche gute Platzierungen u. a.

  1. Platz Alea Hartelt Klasse 5
  2. Platz Lias Hartelt Klasse 1
  3. Platz Annika Pelz Klasse 3

 

ISTAF-Schülerstaffellauf 2.09.2018:          20.Platz

 

Regionales Sportfest 18.09.2018:

  1. Platz: 16 x 50 m Staffellauf

In den Sportarten Zweifelderball, Fußball, Volleyball und Streetsoccer gab es viele 1. - 4. Plätze je Altersgruppe

 

Das Zirkusprojekt wurde vom 8.10. - 19.10.2018 sehr erfolgreich durchgeführt.

 

Wie jedes Jahr nahmen die 3. Klassen an der Emotikonstudie am 14.11.2018 teil.

 

Nikolauslauf in Michendorf am 2.12.2018:
2. Platz Vincent Hess Klasse 3

 

Jugend trainiert für Olympia: Kreisfinale Zweifelderball 13.12.2018:

  1. Platz Jungen Klasse 3/4
  2. Platz Mädchen Klasse 3/4

 

Jugend trainiert für Olympia: Kreisfinale Basketball 10.01.2019:

  1. Platz Jungen Klasse 5/6

 

Die Sportshow am 9.03.2019 mit ca. 60 Teilnehmern aus den Klassen 1 - 6 und den Sportarten Turnen, Gymnastik, Drums Alive, Tanz und Rope Skipping war eine gelungene Veranstaltung.

 

Jugend trainiert für Olympia: Kreisfinale Handball 13.03.2019:

  1. Platz Jungen Klasse 5/6

 

MBS Schulcup Vorrunde Basketball 21.03.2019:

  1. Platz Klasse 5/6 Jungen/Mädchen

 

Jugend trainiert für Olympia: Kreisfinale Hetzball 21.03.2019:

  1. Platz Jungen Klasse 1/2

 

Das Sparkassen Streetsoccer Turnier am 26.03.2019 für die Klassen 1 - 6 wurde erfolgreich absolviert

 

Beim Frühlingsfest am 5.04.2019 wurden Ausschnitte der Sportshow 2019 präsentiert.

 

Talentiade am 5.04.2019: 15 Schüler unserer Schule nahmen daran teil.

 

Potsdamer Haveluferlauf am 6.04.2019: einige Ergebnisse:

  1. Platz Mädchen Annika Pelz Klasse 3

 

Jugend trainiert für Olympia: Kreisfinale Leichtathletik 2.05.2019:

  1. Platz Jungen Klasse 5/6
  2. Platz Mädchen Klasse 5/6

 

Jugend trainiert für Olympia: Regionalfinale Leichtathletik 9.05.2019:

  1. Platz Jungen Klasse 5/6

 

Kila-Zehnkampf am 12.05.2019: einige Ergebnisse:

  1. Platz Jonas Medart Klasse 6
  2. Platz Jonathan Schiddel Klasse 3

 

Jugend trainiert für Olympia: Regionalfinale Judo 14.05.2019:

  1. Platz Jungen Klasse 5/6

5.Platz Jungen Klasse 3/4

 

Landesmeisterschaft Judo 21.05.2019

  1. Platz Jungen Klasse 5/6
    3. Platz Max Wendt

 

Bundesjugendspiele in der Leichtathletik 14.05.2019: Ergebnisse:

Klasse 3

  1. Platz Jungen Tim Reichelt 920 Punkte
  2. Platz Mädchen Timea Schlichting 1006 Punkte

 

Klasse 4

  1. Platz Jungen Cenzo Welsch 1062 Punkte
  2. Platz Mädchen Luise Pohlmann 1022 Punkte

 

Klasse 5

  1. Platz Jungen Eduard Fota 1152 Punkte
  2. Platz Mädchen Sarah-Marie Völckert 1131 Punkte

 

Klasse 6

  1. Platz Jungen Jonas Medart 1363 Punkte
  2. Platz Mädchen Liz Hirschbach 1313 Punkte

 

MBS Schulcup Finale Basketball 18.05.2019:

  1. Platz Klasse 5/6 Jungen/Mädchen

 

Minimeile Potsdam 24.05.2019: einige Ergebnisse

  1. Platz Carlotta Riederer Klasse 1
  2. Platz Timea Schlichting Klasse 3
  3. Platz Tjalf Baeger Klasse 3
  4. Platz Connor Frenzel Klasse 4
  5. Platz Leoni Eick

Pro Altersklasse und Geschlecht waren ca. 100 Schüler am Start.

 

Die Geburtstagsshow 15.06.2019 mit den Sportarten Turnen, Gymnastik, Drums Alive, Line Dance und Rope Skipping war eine gelungene Veranstaltung.

Ausflug Naturwissenschaften der 5d am 03.06.2019

Am 03.06.19 besuchte die Klasse 5d das Vicco von Bülow Gymnasium. Im Fach Naturwissenschaften wollten wir mit unserer Lehrerin Frau Wietstruk das Arbeiten mit dem Bunsenbrenner kennenlernen. Ein Bunsenbrenner findet in jedem naturwissenschaftlichen Labor Anwendung. Man benutzt ihn, um eine mittlere und starke Erwärmung zu erzielen.

Eine Lehrerin des Gymnasiums nahm uns im Biologieraum in Empfang und gab zunächst eine Einführung. U.a. erklärte sie uns die Schutzmaßnahmen (Kittel anzeihen, Schutzbrille tragen, Haare zusammen binden) und natürlich die Bedienung des Bunsenbrenners.

Anschließend konnten wir selbst mit dem Bunsenbrenner arbeiten. Wir erhitzten zuerst Wasser im Reagenzglas bis zur Verdunstung.  Danach konnten wir Spiritus im Reagenzglas über die Flamme halten und so erforschen, wie schnell sich eine Stichflamme bildet. Deshalb sollte man Spiritus nicht zum Anzünden eines Grills verwenden.

Die beiden Unterrichtsstunden vergingen wie im Fluge.

 

Autor: Jan P., 5d

Unsere Nawi-AG!

Gerne möchten wir von drei Aktionen der Nawi-AG erzählen.

Die Nawi-Olympiade für SchülerInnen der 5. und 6. Klasse

Zwei Teams der Heinrich-Zille-Grundschule hatten sich zur Nawi-Olympiade am Weinberg- Gymnasium angemeldet. Am Donnerstagmorgen ging es endlich los. Wir waren alle sehr aufgeregt. Wir liefen zum Weinberggymnasium und wurden in der Aula begrüßt. Das Thema hieß „Licht und Feuer“. Die Teilnehmer wurden in zwei Gruppen geteilt. Die eine Gruppe, mit unserem Mädchenteam, schrieb eine Theorieklausur, während die andere Gruppe, mit unseren Jungs, in den Chemieraum ging und den praktischen Teil erledigte. Nach einer Stunde wurde getauscht. Danach gab es eine Pause mit kleinem Imbiss. Nun kam der große Moment: die Siegerehrung.  Wir waren alle sehr gespannt auf das Ergebnis. Jetzt merkten wir, dass wir eigentlich ziemlich gut abgeschnitten hatten. Die Mädchengruppe belegte den 10. Platz und die Jungs den 18. Platz. Zufrieden gingen wir zurück.

 

Es hat sehr viel Spaß gemacht und die Kinder der Nawi-AG, die nicht mitgemacht hatten, waren stolz auf uns.

Vielleicht hast du ja Lust, beim nächsten Mal dabei zu sein?!

Geschrieben von: Alea und Fabio, Klasse 5d

Unser Eierexperiment

In unserer Nawi-AG haben wir ein Eierexperiment gemacht. Bei diesem ging es darum, eine Konstruktion zu bauen, mit der wir ein rohes Ei unbeschädigt aus dem Fenster des 1. Stocks werfen können. Wir haben gebastelt und getüftelt. Manche Teams haben ihr „Ei“ mit Fallschirmen ausgestattet, andere Gruppen haben es stark gepolstert. Bei den meisten Teams hat das Ei überlebt. Bei wenigen ist es leider kaputt gegangen. Insgesamt ist das Experiment auf jeden Fall sehr gut ausgefallen und es hat sehr viel Spaß gemacht!!!

Verfasst von: Hannah (5d), Nella, Julian und Henrik (6a)

Plastik – Wir tun was dagegen!

Wir wollten etwas Gutes für die Umwelt tun. Aus diesem Grund haben wir uns mit dem Thema Plastik beschäftigt, einen Vortrag über Plastik sowie einen Flyer vorbereitet. Wir wollten damit bewirken, dass die Schüler der Heinrich-Zille-Grundschule weniger Plastik benutzen.

Als wir mit der Vorbereitung fertig waren, haben wir unseren Vortrag vor verschiedenen Klassen der Jahrgangsstufe 5 und 6 gehalten und sogar in der Aula der Schule vor interessierten Schülern und Schülerinnen. Zum Schluss gab es für jeden Zuhörer eine Überraschung: einen plastikfreien Strohhalm… eine Makkaroni J.