Grundschule "Heinrich Zille" Stahnsdorf

Herzlich willkommen!


Am Samstag, dem 3. September 2016, war es für unsere 94 Schulanfänger endlich soweit:
„Guten Tag, liebe Erstklässler!“, begrüßte unsere Schulleiterin Frau Rettig in beiden Einschulungsveranstaltungen die aufgeregten, neugierigen und wissbegierigen Schulkinder sowie alle Eltern, Geschwister und Gäste in der festlich geschmückten Turnhalle unserer Grundschule.
Gespannt hörten die aufgeregten ABC-Schützen der Geschichte von Leo Löwe zu, der wie sie seinen ersten Schultag erlebte. Auch er hatte etwas Magengrummeln, ob er alles richtig in der Schule machen würde. Bald stellte er jedoch fest und konnte allen zeigen, dass er - wie seine neuen Mitschüler ebenfalls - schon etwas Tolles beherrschte.
Im Anschluss zeigten unsere Schulanfänger stolz und eifrig beim Zählen, Reimen und Silbenklatschen, dass sie schon Vieles wissen und gelernt haben.
Nach der Rede des Bürgermeisters Herrn Albers verfolgten alle mit großen Augen das tolle Programm „Das sprechende Klassenzimmer“ der „großen" Schüler aus der 2. Klasse. Es wurde in wunderbaren Kostümen geschauspielert und gesungen. Unsere jungen Künstler erhielten anschließend ihren wohlverdienten Applaus.
Nachdem die Klassenlehrerinnen unserer ABC-Schützen „eingeschult“ waren und ihre „Lehrer“- Schultüte erhalten hatten, war es auch für die Schulanfänger soweit.
Sie wurden auf die Bühne gerufen, um dann gemeinsam mit ihren neuen Mitschülern von ihren Klassenlehrerinnen Frau Riedel (1a), Frau Lemm (1b), Frau Wolter (1c) sowie Frau Cavan (1d) feierlich als Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule „Heinrich Zille“ aufgenommen zu werden. Die Zweitklässler überreichten ihnen ein Sonnenblumensträußchen als Willkommensgruß.
Mit Musik und einem kräftigen Applaus gingen die 1. Klassen nun ins Schulgebäude und absolvierten ihre erste Schulstunde als frischgebackene Erstklässler.
Danach gab Frau Rettig den Eltern noch einige persönliche Worte für die kommenden Schulwochen mit auf den Weg.
Um ihnen die anschließende Wartezeit auf dem Schulhof zu verkürzen, boten die fleißigen Helfer unseres Fördervereins allen Gästen Getränke, Brezeln und selbstgebackenen Kuchen an.
Schließlich kamen unsere Schulanfänger gemeinsam mit ihren Lehrerinnen auf den Schulhof zurück. Dort wurden sie schon sehnsüchtig von ihren Gästen erwartet. Endlich überreichten ihnen die stolzen Eltern ihre langersehnte Zuckertüte.
Fröhlich und gar nicht mehr so aufgeregt verließen die Erstklässler mit ihren Familien das Schulgelände und feierten noch ausgiebig ihre Einschulung.

 

 

 

 

Floorball-Fieber in der 2d

Mit dem neuen Schuljahr beginnt auch unsere Floorball-Einheit  im Sportunterricht mit Frau Knop.

Floorball ? Was ist denn das? Die Trendsportart Floorball wurde als Sommervariante zum Eishockey erfunden und ist eine Mischform aus den Sportarten Eishockey und Feldhockey. Es macht unheimlich viel Spaß dem Ball hinterher zu rennen und Tore zu schießen! Wir kommen ganz schön ins Schwitzen und sind die ganze Zeit in Bewegung!

Ab diesem Jahr gibt es an der Schule auch zwei Floorball-AG (Klassen 1-3 donnerstags 6. Stunde und Klassen 4-6 donnerstags 7. Stunde)!

Bei dem traumhaften September-Wetter können wir noch super auf dem Sportplatz spielen. Bald geht es dann weiter in der Halle!

Eure 2d



Sportfest am 6. Juni 2016 - Bericht aus der Klasse 1c

Am Montag dem 6. Juni 2016 fand der Sportfest-Nachholtermin statt, da am Mittwoch zuvor das Sportfest wegen Regen ins Wasser fiel.
Auf dem Sportplatz der Zille-Schule standen folgende Disziplinen auf dem Programm:
- 50 m Sprint
- Schlagball- Weitwurf
- 400 m Ausdauerlauf.
Die Kinder strengten sich sehr an und hatten viel Spaß beim absolvieren der Aufgaben.
Bei der Siegehrung wurden später die drei besten Schülerinnen und Schüler mit  Medaillen ausgezeichnet.
Ein großes Lob an alle Kinder:  Das habt Ihr super gemacht !
Ein Dankeschön geht auch an die Schülerinnen und Schüler der 5a, die als sportliche Betreuer den Kindern an den einzelnen Stationen zur Seite standen.

 

 

Der Hitze getrotzt!

Am Freitag, dem 24.6., stoppte die Tour des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in Kleinmachnow und es bot sich die Gelegenheit das
Sportabzeichen abzulegen.
Diese Herausforderung wollten sich zwei Klassen unserer Schule nicht entgehen lassen und so machten sich die Kinder der 5d und der 6b am frühen
Morgen dieses heißen Sommertages auf zum Sportplatz der Berlin Brandenburg International School (BBIS).
Hochmotiviert gingen alle an den Start um sich beim Weitsprung, Ballwurf und 50m-Sprint zu beweisen. Zusätzliche Unterstützung gab es von Spitzenathleten
wie Ex-Stabhochspringer Danny Ecker oder dem ehemaligen Weltklasse-Zehnkämpfer Frank Busemann. Letzterer ließ es sich nicht nehmen, etliche der 50m-Sprints selbst mitzulaufen, was die Kinder sichtlich motivierte.
Glücklich und erschöpft beendeten die beiden Klassen um kurz nach 10 Uhr ihren Wettkampf um das Deutsche Sportabzeichen. Lohn für alle im Anschluss
war dann die freie Nutzung der zusätzlich aufgebauten Attraktionen wie Streetsoccer, Torwand, Hula-Hoop und vielem mehr. Darüber hinaus bot sich die Gelegenheit die leeren Energiespeicher mit kostenlosen Getränken und Obst an verschiedenen Ständen wieder aufzufüllen.

Fazit: Ein toller Tag mit tollen Leistungen der Kinder! Trotz der recht hohen Temperaturen zeigten sich alle unbeeindruckt und mit bemerkenswerten Einsatz. Zwar folgt die endgültige Auswertung erst noch, aber schon jetzt ist abzusehen, dass zahlreiche Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold überreicht werden können! Lob, Dank und bereits jetzt schon Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Klasse 1d gewinnt beim Oster-Malwettbewerb


Die letzte Stunde vor den Osterferien nutzte die Klasse 1d, um osterliche Bilder für den Malwettbewerb des Elektromarkes Saturn in Zehlendorf zu zeichnen. Die Kinder der Klasse 1d gaben sich sehr viel Mühe und waren kaum zu stoppen. Die Bilder gab Frau Knop als gesammelte Mappe vor den Ferien ab und konnte bereits nach den Osterferien die frohe Botschaft verkünden: Die Klasse wurde ausgewählt und sollte separat gewürdigt werden.

Die Freude der Klasse war natürlich riesig und so fuhr die Klasse 1d mit dem Bus nach Zehlendorf. Die Mitarbeiter des Elektromarktes begrüßten die Kinder liebevoll mit Snacks, Kakao und einer interessanten Führung durch den Markt und das Lager des Marktes. Die Kinder überschütteten die Mitarbeiter mit Fragen und waren sehr wissbegierig!

Als Preise durften sich die Kinder JE (!) eine Musik- oder Wissens-CD, eine DVD oder ein Hörspiel aussuchen. Klar waren "Die ???" und "Bibi und Tina- Mädchen gegen Jungs" die Renner und die Kinderaugen strahlten! Frau Knop erhielt sogar noch Lernsoftware für den Mathe- und Deutschunterricht.
Der große Gewinn wurde anschließend mit einem leckeren Eis in der Eisdiele gefeiert und dann ging es schon zurück zur Schule.

Was für eine tolle Abwechslung!

 

Besucherzähler

Heute 59

Insgesamt 531272

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Schulengel

Schulporträt

Logo

Login

Zum Seitenanfang