Grundschule "Heinrich Zille" Stahnsdorf

Ausflug Naturwissenschaften der 5d am 03.06.2019

Am 03.06.19 besuchte die Klasse 5d das Vicco von Bülow Gymnasium. Im Fach Naturwissenschaften wollten wir mit unserer Lehrerin Frau Wietstruk das Arbeiten mit dem Bunsenbrenner kennenlernen. Ein Bunsenbrenner findet in jedem naturwissenschaftlichen Labor Anwendung. Man benutzt ihn, um eine mittlere und starke Erwärmung zu erzielen.

Eine Lehrerin des Gymnasiums nahm uns im Biologieraum in Empfang und gab zunächst eine Einführung. U.a. erklärte sie uns die Schutzmaßnahmen (Kittel anzeihen, Schutzbrille tragen, Haare zusammen binden) und natürlich die Bedienung des Bunsenbrenners.

Anschließend konnten wir selbst mit dem Bunsenbrenner arbeiten. Wir erhitzten zuerst Wasser im Reagenzglas bis zur Verdunstung.  Danach konnten wir Spiritus im Reagenzglas über die Flamme halten und so erforschen, wie schnell sich eine Stichflamme bildet. Deshalb sollte man Spiritus nicht zum Anzünden eines Grills verwenden.

Die beiden Unterrichtsstunden vergingen wie im Fluge.

Autor: Jan P., 5d

Unsere Nawi-AG!

Gerne möchten wir von drei Aktionen der Nawi-AG erzählen.

Die Nawi-Olympiade für SchülerInnen der 5. und 6. Klasse

Zwei Teams der Heinrich-Zille-Grundschule hatten sich zur Nawi-Olympiade am Weinberg- Gymnasium angemeldet. Am Donnerstagmorgen ging es endlich los. Wir waren alle sehr aufgeregt. Wir liefen zum Weinberggymnasium und wurden in der Aula begrüßt. Das Thema hieß „Licht und Feuer“. Die Teilnehmer wurden in zwei Gruppen geteilt. Die eine Gruppe, mit unserem Mädchenteam, schrieb eine Theorieklausur, während die andere Gruppe, mit unseren Jungs, in den Chemieraum ging und den praktischen Teil erledigte. Nach einer Stunde wurde getauscht. Danach gab es eine Pause mit kleinem Imbiss. Nun kam der große Moment: die Siegerehrung.  Wir waren alle sehr gespannt auf das Ergebnis. Jetzt merkten wir, dass wir eigentlich ziemlich gut abgeschnitten hatten. Die Mädchengruppe belegte den 10. Platz und die Jungs den 18. Platz. Zufrieden gingen wir zurück.

 

Es hat sehr viel Spaß gemacht und die Kinder der Nawi-AG, die nicht mitgemacht hatten, waren stolz auf uns.

Vielleicht hast du ja Lust, beim nächsten Mal dabei zu sein?!

Geschrieben von: Alea und Fabio, Klasse 5d

Unser Eierexperiment

In unserer Nawi-AG haben wir ein Eierexperiment gemacht. Bei diesem ging es darum, eine Konstruktion zu bauen, mit der wir ein rohes Ei unbeschädigt aus dem Fenster des 1. Stocks werfen können. Wir haben gebastelt und getüftelt. Manche Teams haben ihr „Ei“ mit Fallschirmen ausgestattet, andere Gruppen haben es stark gepolstert. Bei den meisten Teams hat das Ei überlebt. Bei wenigen ist es leider kaputt gegangen. Insgesamt ist das Experiment auf jeden Fall sehr gut ausgefallen und es hat sehr viel Spaß gemacht!!!