Grundschule "Heinrich Zille" Stahnsdorf

Exkursion zum Thema Wiese Klasse 2d und 2c

 

Frische Luft, bunte Wiesen, alte Bäume, duftende Kräuter, singende Vögel - viel mehr brauchten wir nicht.

Alle Kinder haben die Stockwerke einer Wiese kennengelernt, weiterhin haben sie Wiesenpflanzen und Wiesentiere erforscht.

 

2c2dWiese-1
2c2dWiese-2
2c2dWiese-3
2c2dWiese-4
2c2dWiese-5
2c2dWiese-6
2c2dWiese-7
1/7 
start stop bwd fwd

Unser Tagesmotto: Auf in die Forscherwelt Blossin

In einer anregenden Umgebung voller natürlicher und technischer Phänomene - drinnen und draußen- haben die Kinder und auch wir die Pädagogen vielfältige Möglichkeiten gehabt, unseren Fragen nachzugehen. So konnten wir zum Beispiel.

- mit Licht und Schatten experimentieren

- in Büchern recherchieren

- mit Holz und Pappe konstruieren

- mit Werkzeugen umgehen

- elektrische Geräte entwerfen und bauen

- kochen, backen und Lebensmittel kennenlernen

- Brücken, Wasserläufe und Staudämme errichten

- Wasserpumpe bedienen und Leitungssysteme bauen

- am Wassertisch Farben und Flüssigkeiten mischen

- sich im Atelier mit Farben und Formen ausdrücken

- Naturgesetze entdecken und erproben

 

Blossin-1
Blossin-10
Blossin-11
Blossin-12
Blossin-13
Blossin-14
Blossin-15
Blossin-16
Blossin-17
Blossin-18
Blossin-19
Blossin-2
Blossin-20
Blossin-3
Blossin-4
Blossin-5
Blossin-6
Blossin-7
Blossin-8
Blossin-9
01/20 
start stop bwd fwd

Auf nach Bollmannsruh!

Die Klassen 3b, 3c und 3d fuhren Ende Mai zur Klassenfahrt nach Bollmannsruh direkt am Beetzsee.

In eigenen kleinen Bungalows zu wohnen, begeisterte die Kinder und alle gingen sorgfältig mit den Schlüsseln um. Dem Geländespiel mit vielen Fragen, um das Gelände zu erkunden, folgte das Basteln mit Naturmaterialien. Auf Baumscheiben klebten die Kinder Fundstücke aus dem Wäldchen. Ein gelungenes Geschenk zum Vatertag! Danach träumten die Betreuer von einem Haus am See und die Kinder plantschten im Wasser, fingen kleine Frösche und bauten Sandburgen.

Am nächsten Tag suchten die Schüler mit Hilfe von Fotos nach einem Schatz. Bei der "Spaßolympiade" meisterten sie die Stationen "Scheuerlappenlauf", "Dreibeinlauf" und "Gummistiefelweitwurf". Zwei Klassen nahmen an der Naturwanderung teil. Die Klasse 3c ging lieber nochmal zum See, um die Sonne zu genießen und den Mücken zu entfliehen. Abends durfte ein Gewitter nicht fehlen, aber bei einem Kinoabend blieben die Kinder im Trockenen. Am Abfahrtstag freuten sich alle auf zuhause.

Chorauftritt in der gemeinde Stahnsdorf

Am 17. Mai eröffnete der Schulchor das Treffen der Volkssolidarität. Die Chorkinder sangen viele Frühlingslieder. Zum Abschluss haben wir gemeinsam, Jung und Alt, das Lied "Alle Vögel sind schon da" gesungen.

9. Platz im Landesfinale

Die Jungen der 5. und 6. Klassen hatten sich beim Regionalfinale für die Landesbestenermittlung im Zweifelderball in Hohen Neuendorf qualifiziert. Erwartungsvoll schauten die Jungs diesem Ereignis entgegen und trainierten fleißig. Am 17.05. fuhren wir mit dem Bus zum Wettkampfort und erwischten in der Vorrunde eine sehr schwere Gruppe mit den späteren Finalisten. Hier konnten wir zwar gegen die Grundschulen aus Prieros und Lübben gewinnen, waren aber in den 3 anderen Spielen gegen Briesen, Kremmen und Hohen Neuendorf ohne Chance. Das Spiel um den 9. Platz konnte dann aber gegen Fünfeichen wieder deutlich gewonnen werden und führte so zu einem versöhnlichen Abschluss. Für alle Teilnehmer war die Veranstaltung sehr beeindruckend und einem Landesfinale würdig.

Für unsere Schule spielten: Tim, Enno, Jannis, Lukas, Karl, Jan, Emil, Colin, Todd, Lennox und Justin (Ole und Maximilian haben bei den vorhergehenden Turnieren in der Mannschaft gespielt)

Allen Spielern einen großen Dank!

Besucherzähler

Heute 116

Insgesamt 540349

Aktuell sind 74 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Schulengel

Schulporträt

Logo

Login

Zum Seitenanfang