Grundschule "Heinrich Zille" Stahnsdorf

Zirkustagebuch 14.10.18

Und ab geht es in die 2. Runde ....

Gerade noch am Samstag in der Manege abgeklatscht und über 50 % erfolgreiche Projektwoche gefreut, standen heute frisch und munter "erfahrene" und neue Helfer im Foyer der Zilleschule und studierten neugierig den Zirkusaufsteller. Versiert wurden diese und natürlich auch die "verirrten" Schüler von Frau Rettig und Frau Bellin ihren Gruppen zugeordnet und schon ging's los!

Schwarzlichter, Zauberer und Seiltänzer der C- und D-Gruppen marschierten ab zum Zirkuszelt und wurden von Angelina und Florina freundlich in Empfang genommen, um Gleichgewicht, Zaubertricks und Choreografien zu trainieren.
In der Schule suchte Zirkus-Chef Gerd Sperlich immer noch den Musikraum, um seine Fakiren in die Geheimnisse von Glasscherben, Feuer und Nagelbrett einzuweihen, während Edwina bereits ihre Clownsanwärter sich in verschiedenen Sketchen ausprobieren liess. Soviel sei verraten - die Rollen waren schnell verteilt.
In der Sporthalle erwärmten sich - wie in der letzten Woche - unter sympathischer Anleitung von Matthias und Robert die Trampolinis und die Akrobaten.
Die Jongleure haben derweil einfach schon mal angefangen, die zur Verfügung stehenden Utensilien zu checken und das ein oder andere auszuprobieren. Ein kleines Tränchen eines Erstklässlers, weil er der Einzige aus seiner Klasse in dieser talentierten Gruppe war, war bei soviel Neuem ruckzuck vergessen. Zwei Mädels schafften das Unglaubliche und brachten sogar Matthias zum Staunen, indem sie eine schwierige Jonglage-Übung auf Anhieb vorführten: "Zum ersten Mal in diesem Jahr!"
Die Kids sind in allen Gruppen nett zueinander und die Großen kümmern sich um die Kleinen. 1. Auftrag erfüllt ;-).
Morgen geht's mit Enthusiasmus weiter!

Besucherzähler

Heute 95

Insgesamt 552949

Aktuell sind 8 Gäste und ein Mitglied online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Schulengel

Schulporträt

Logo

Login

Zum Seitenanfang