Grundschule "Heinrich Zille" Stahnsdorf

Zirkus-Tagebuch 09.10.18


Der Aufsteller im Foyer verriet seit einigen Tagen, wo trainiert wird ... es finden sich Akrobaten, Seiltänzer, Clowns, Schwarzlichttänzer, Trampoliner, Fakire, Zauberer und Jongleure...
... in der Schule, in der Sporthalle, im Zirkuszelt ist zu lesen.
Aufgeregtes Gewusel zum Treffpunkt kurz vor 8, aber bereits kurz nach 8 war das Foyer leer! Alle und alles hatte sich gefunden. In den verschiedenen "Ecken" machte man sich erst einmal bekannt: Robert, Gerd, Florina, Angelina ... - allesamt "Sperlichs" - geben ab heute den Zirkuston an und alle hören gespannt zu.
Zuerst gilt es, sich auszuprobieren... für die Akrobaten liegt eine lange Reihe Turnmatten auf dem Boden, der Stahl ist für die Seiltänzer gespannt, lange fluoreszierende Bänder werden geschwungen, die Zauberer suchen die "doppelten Böden" ihrer Utensilien ... aber nein, natürlich nicht, sie konzentrieren ihre magische Energie auf verknotete Tücher!
Aber nicht nur hier, überall, wo man reinschaut, ist die Stimmung energiegeladen - vor Konzentration, vor Aufregung, vor Anspannung, vor Erleichterung!
Wer einmal selbst auf einem Drahtseil versucht hat, zu balancieren, der weiß, was er geleistet hat, wenn er am Ende desselben ankommt! Ganz schön schwer, hier das Gleichgewicht zu halten! Und dann soll alles auch noch so leicht aussehen wie bei Aliyah, die mit ihrer Vorstellung am Montag alle verzaubert hat. "Das war das Schönste!", sagt Leonie aus der 5d und man hat, während sie dies sagt, ein bisschen das Gefühl, dass sie einen neuen Traumberuf gefunden hat!

 Auch die Großen wollten es unbedingt ausprobieren…

Besucherzähler

Heute 95

Insgesamt 552949

Aktuell sind 11 Gäste und ein Mitglied online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Schulengel

Schulporträt

Logo

Login

Zum Seitenanfang