Grundschule "Heinrich Zille" Stahnsdorf

Der Vorlesetag in der 4d


Am Freitag, den 17.11.17 hatten wir einen Vorlesetag an unserer Schule. Das ist ein Projekt, bei welchem die Eltern oder Großeltern der Schüler und Schülerinnen in die Deutschstunde kommen und uns, der Klasse 4d, etwas vorlesen konnten. Hierzu hatten wir zwei Gäste eingeladen, die Oma von Fabio und den Opa von Nantje.
Als erstes hat uns die Oma von Fabio vorgelesen. Sie hat uns ein Kapitel aus dem Buch von Gerhard Holtz-Baumert mit dem Titel „Alfons Zitterbacke: Die heiteren Geschichten eines Pechvogels“ vorgelesen. Das Buch handelt von Alfons, einem Pechvogel, der von seinen unfreiwilligen Abenteuern berichtet. Was er auch anpackt, es läuft schief. In dem Kapitel, das vorgelesen wurde, geht es darum, dass Alfons in einer Geisterbahn ist und große Angst hat, bis ihm auf lustige Weise klar wird, dass die Figuren gar nicht echt sind und er sich nicht zu fürchten braucht. (In seiner Furcht hat er einem Zombie den Arm abgerissen und dabei festgestellt, dass dieser aus Pappe besteht)
Danach war der Opa von Nantje an der Reihe. Er hat uns ein Buch von Jules Verne mit dem Titel: „In 80 Tagen um die Welt“ vorgelesen. Die Geschichte handelt von einer Wette, die besagt, dass der Engländer Fogg es gemeinsam mit seinem Diener Passepartout schafft, in genau 80 Tagen um die Welt zu reisen. Der Verlierer muss 20. 000 Pfund zahlen. Es wird zu einem spannenden Wettlauf mit der Zeit und vielen Abenteuern, da am Anfang noch alles gut läuft, es dann aber immer enger wird mit der Zeit.
Insgesamt war es ein sehr schöner Tag mit tollen Geschichten. Am besten hat mir jedoch das Buch „Alfons Zitterbacke: Die heiteren Geschichten eines Pechvogels“ gefallen, da es total lustig war und wir alle viel gelacht haben.

von Lennox K.

Besucherzähler

Heute 9

Insgesamt 506925

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Schulengel

Schulporträt

Logo

Login

Zum Seitenanfang