Deutschlandweiter Vorlesetag

Seit 2004 findet jedes Jahr am dritten Freitag im November dieser Vorlesetag statt. Das Vorlesen ist wichtig für die persönliche Entwicklung und für die gesellschaftliche Teilhabe. Im Jahr 2004 am 12.11 waren es 2000 Vorleser und Vorleserinnen. 11 Jahre danach, also im Jahr 2015 am 20.11. waren es 110.000 Vorleser und Vorleserinnen. Die Ziele sind: Freude am Vorlesen zu entwickeln und Bildungschancen zu erhöhen. Er findet in Kindergärten, Grundschulen und Bibliotheken statt. Es haben drei Mitschüler aus unserer Klasse in einer anderen Klasse vorgelesen. In unserer Klasse hat Frau Feist „Die Mondschatzjäger“ vorgelesen und wir haben ein Bild dazu gemalt. Es hat uns sehr gefallen! In anderen Klassen konnten Großeltern, Lehrer, Sekretärinnen,
Bibliothekarinnen oder eine Schriftstellerin für diesen Tag gewonnen werden.
Auch im nächsten Jahr will unsere Schule wieder dabei sein.

Ann-Katrin und Melina 4b