Grundschule "Heinrich Zille" Stahnsdorf


An dieser Stelle werdet ihr zu einem Bericht des Teltow-Kanals weitergeleitet.

http://www.teltowkanal.de/nachrichten/114/Schulbeginn%20f%C3%BCr%20Stahnsdorfer%20Fl%C3%BCchtlingskinder.html

Liebe Schüler und liebe Eltern der Zille Grundschule,


erst einmal ein herzliches Dankeschön für all die Spenden, die uns Lehrer
und Schüler der Willkommensklasse bisher erreicht haben.

Nach einer Woche Unterricht mit den Flüchtlingskindern aus dem Übergangsheim
in Stahnsdorf, hat sich herausgestellt, dass wir noch einige
Schulmaterialien benötigen, um den Unterricht bestmöglich zu gestalten.


Wir wurden von vielen bereits angesprochen, welche Materialien gebraucht
werden, daher hier nun eine Liste mit den wichtigsten Dingen:



   - Scheren, Lernscheren
   - Wachsmalstifte (möglichst dicke)
   - Schnellhefter (rot, blau, grün)
   - Filzstifte
   - Buntstifte (dick)
   - Anspitzer (dick und dünn)
   - Lineale (groß, klein Geodreiecke)
   - Zirkel
   - Duplosteine, Bauklötze, Würfel, etc.
   - Steckspiele, Lernspiele (auch Kindergarten-Niveau)
   - Bilderbücher, Lernbücher, Bilderlexikon für Kinder,
   - Hefte vor allem Mathe und Deutsch Klasse 1-3
   - Tintenroller, Lernfüller und passende Patronen
   - bunte Pappe, buntes Papier, Bastelmaterial
   - Federtaschen, Schulranzen



   - Sportschuhe für die Sporthalle und draußen (alle Grundschul-Größen)
   - Sportbekleidung
   - Turnbeutel


Falls Dinge aus dieser Liste zu Hause nicht mehr gebraucht werden, dann
würden wir uns über eine Spende sehr freuen. Die Materialen können sehr
gerne auch gebraucht sein! Jeder Stift ist eine Hilfe!


Frau Knop hat jeden Tag im Hortgebäude (1. Etage, Eulenklasse) in den
ersten vier Stunden mit ihrer Willkommensklasse Unterricht und nimmt dort
Spenden gerne in Empfang!


Vielen lieben Dank im Voraus und lieben Gruß,


Lehrerteam der Willkommensklassen

 

 

 

Das Hongkong Chinese Orchestra in der Grundschule „Heinrich-Zille“ Stahnsdorf

In der Grundschule „Heinrich Zille“ trat das Hongkong Chinese Orchestra am Mittwoch, den 13.02.13 auf. Die Veranstaltung begann mit der eindrucksvollen Darbietung der sechs Künstler mittels traditioneller Instrumente. Durch die klassische chinesische Musik entstand eine meditative, fast spirituelle Atmosphäre in der Aula. Die Klänge führten die jungen Zuschauer gedanklich in die Natur und ihre Vielfalt – wie ein zauberhafter Traum.  Sehr beeindruckend war ebenso das Stück an einer Zheng, eine  siebensaitige Wölbbrettzither.

Anlass des Konzerts ist das Neujahrsfest zum Jahr der Schlange. Den außergewöhnlichen Kontakt zur Vertretung Hongkongs in Berlin verdankt die Schule einer ehemaligen Schülerin: Stefanie Pall.  

Am Kulturaustauschprogramm beteiligten sich auch Schüler verschiedener Klassenstufen. Es wurde klassische Musik mit Geigen dargeboten, Schüler spielten am Klavier und am Cello. Für weitere musikalische Unterhaltung sorgten der Gesang einer Schülerin und der Auftritt des Schulchors. Ein Flötenstück, - die Nationalhymne - beendete das Event. Schließlich konnten die Zuschauer, Schüler jeder Klassenstufe, Fragen an die Musiker stellen. Insgesamt eine äußerst gelungene Veranstaltung.

 

Bilder zu der Veranstaltung findet ihr in der Galerie.

Beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs errang unsere Schulsiegerin Clara Schiedewitz einen hervorragenden 2. Platz unter 17 Teilnehmern. Ihre Mutter berichtet von dem Wettbewerb.

Vorlesewettbewerb 2011/2012, Kreisentscheid Potsdam-Mittelmark

Am 22.02.2012 fand in der Stadtbibliothek Werder der diesjährige Kreisentscheid statt. Im Kreis Potsdam-Mittelmark hatten 17 Schulen ihre Lesewettbewerbs-Sieger delegiert. Für die Grundschule „Heinrich Zille“ Stahnsdorf startete Clara Luise Schiedewitz aus der 6d. In der ersten Runde lasen die Kinder drei Minuten aus einem von ihnen gewählten Buch. Bei dieser Literatur bevorzugten die Teilnehmer vor allem Fantasy-Storys und komische Alltagsthemen. Trotz der vielen Teilnehmer wurde nur ein Buch doppelt vorgestellt. In der zweiten Runde wurde ein den Kindern fremder Text gewählt. (Isla-Schwanenmädchen)   Daraus lasen die Kinder jeweils 2 Minuten vor. Nach einer kurzen Beratung wurden jedem teilnehmenden Kind eine Urkunde und ein Buchpreis verliehen. Den ersten Platz belegte ein Kind aus Beelitz. Dieser Junge hatte ein ausgeprägtes schauspielerisches Talent und konnte die Jury und die Zuhörer von sich überzeugen. Er wird den Kreis Potsdam-Mittelmark beim Landesausscheid vertreten. Die anderen Kinder hatten alle sehr gut vorgelesen und wurden mit viel Beifall der Zuhörer und der Jury  belohnt. Die Veranstaltung hatte die Stadtbibliothek sehr liebevoll vorbereitet. Es wurden die Fotos der Kinder mit ihren Büchern als Dia-Show auf eine Leinwand projeziert und in den kurzen Pausen gab es Gebäck, Kaffee und Wasser.

 Claudia Schiedewitz, 28.02.2012

Förderverein sorgt für einen guten Ton (09.02.2012)

Neues E-Piano für die Heinrich-Zille Grundschule in Stahnsdorf

Heute war es endlich soweit. Der Förderverein konnte das langersehnte neue Klavier im Wert von über 1300,- € in Empfang nehmen. Dank der großzügigen Unterstützung von Herrn Horn von Musik Oehme, konnte das neue Instrument für die Kinder angeschafft werden.

Frau Brüggemann die Musiklehrerin und Chorleiterin der Schule freut sich gleich doppelt. Das E-Pianao kann sowohl im Unterricht, für den Chor und für verschiedene Veranstaltungen genutzt werden, da es transportabel ist.

Die Anschaffung wurde nötig, da das vorhandene Klavier völlig verstimmt und altersschwach ist. Frau Reinfeld die Vorsitzende des Fördervereins ist zuversichtlich, dass das Klavier die vielen Veranstaltungen der Schule bereichern wird. Ihr besonderer Dank geht an das Musikhaus Oehme und an alle Eltern, die durch Ihre Mitgliedbeiträge im Förderverein das Projekt ermöglicht haben.

Bettina Reinfeld

Vorsitzende des Fördervereins

 

 

 

Sieg im Zweifelderball-Regionalfinale

Nachdem unsere Schulmannschaft das Kreisfinale im Zweifelderball in eigener Halle gewinnen konnte, ging es am 16.02.2012 nach Falkensee zum Regionalfinale. Nach mehreren Auswahltrainings machten sich 10 Schüler und eine Schülerin auf den Weg dorthin. Während der Aufwärmphase wurden schon neugierig die Gegener beobachtet. Hier fielen besonders die Jungen des Meitner-Gymnasiums aus Falkensee durch ihre Wurfkraft und ihre Größe auf. Unser Team startete sehr gut und errang durch viel Einsatz und diszipliniertes Spiel 5 Siege in Folge. Unser vorletzter Gegner war die Grundschule aus dem Kirchsteigfeld in Potsdam, die bis hier auch alle Spiele gewonnen hatte und die besagte Mannschaft des Gymnasiums besiegt hatte. Es ging überaus spannend zu. Um jeden Wurf und jeden Treffer wurde hart gekämpft. Letztlich konnten wir uns doch durchsetzen. Dadurch war uns schon der zweite Platz und die  damit verbundene Teilnahme an der Landesbestenermittlung in Hohen Neuendorf sicher. Die Krönung war aber dann noch der Sieg gegen die Gymnasiasten aus Falkensee. das bedeutete sogar den Turniersieg für unsere Schule!!!

Im Team waren: Dayan, Thoralf, Paul, Max B., Alexander M., Nicole, Tim, Janek, Ole, Leon und Sebastian

Abschlußtabelle: http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/5704.html#c16985

 

Klassenfrühstück durch 5a gewonnen

Im Landeswettbewerb "Landwirtschaft und ländlicher Raum" beteiligte sich die 5a unserer Schule und konnte ein Klassenfrühstück auf Kosten des Projektes "Landaktiv" gewinnen. Gemeinsam wurden 20 Fragen richtig beantwortet. Am Brandenburgtag auf der internationalen Grünen Woche in Berlin wurde die 5a dann als Sieger ermittelt. Im Mai wird das Frühstück mit Brandenburger Produkten für die Schüler ausgerichtet. - Herzlichen Glückwunsch!!!

Chiara Santjer gewinnt das Kreisfinale im Lesewettbewerb

Die Siegerin des Lesewettbewerbs unserer Schule trat am Mittwoch, dem 24.02.2010, beim Kreisfinale an. Hier konnte sie deart überzeugen, dass sie am Ende als Siegerin gekürt wurde. Von dieser Stelle recht herzliche Glückwünsche.

Benefiz-Konzert bringt 1.449,48 € für Kinder in Haiti

Die Grundschule „Heinrich Zille“ in Stahnsdorf beging am Freitagnachmittag, den 19.02.10, ein Benefizkonzert für die Kinder in Haiti. Herr Albers, Bürgermeister von Stahnsdorf, sowie seine Stellvertreterin Frau Knoppke, zählten zu den zahlreichen Gästen. Schüler jeder Klassenstufe beteiligten sich am bunten Programm.

Zweiter Platz im Zweifelderball der WK IV

Unsere Schulauswahl im Zweifelderball hat am Donnerstag, dem 11.02.2010, einen sehr guten zweiten Platz unter neun teilnehmenden Mannschaften belegt.

Besucherzähler

Heute 9

Insgesamt 506925

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Schulengel

Schulporträt

Logo

Login

Zum Seitenanfang