Grundschule "Heinrich Zille" Stahnsdorf


Mathematikolympiade 2014

Am 09. Oktober fand auch dieses Jahr wieder unsere Mathematikolympiade statt. Aus den Klassen 3 bis 6 konnten jeweils 3 Schüler oder Schülerinnen teilnehmen. Hier die Erstplatzierten der einzelnen Jahrgänge:

3.Klassen
1. Felix Rothe
2. Alisa Shevelko
3. Max Schütz
4.Klassen
1. Felix Franke
2. Emilio Stollberg
3. Nele Hildebrandt
5.Klassen
1. Kira Ressler
2. Anna Jurisch
3. Nick Teichmann
3. Moritz Hoffmann
6.Klassen
1. Anka Reich
2. Adrian Schulze
3. Justus Wickmann

Allen Siegern und Platzierten herzliche Glückwünsche für die erfolgreiche Teilnahme!!!

Öffnungszeiten Schulbibliothek

 

Unsere Schulbibliothek hat neue Öffnungszeiten:

Mittwoch 13.00-15.00 Uhr

Der große Traum vom eigenen Zoo

Bürgermeister erhielt Besuch von Zweitklässlern der Heinrich-Zille-Grundschule

Wie lange ist man Bürgermeister? Wann macht ein Bürgermeister Pause? Was mag ein Bürgermeister an seiner Arbeit und was nicht?

Diese und andere Fragen beschäftigten die Schulklasse 2 b der Heinrich-Zille-Grundschule bei ihrem jüngsten Besuch im Gemeindezentrum Stahnsdorf. Sie erhielten Einblick in die praktische Arbeit der Gemeindeverwaltung, durften den Gemeindesaal, das standesamtliche Trauzimmer und die Bibliothek besuchen, bevor sich Bürgermeister Bernd Albers den Fragen der wissbegierigen Schülerinnen und Schüler stellte. Mancher hatte sich nach dem Gespräch sogar auf den Berufswunsch Bürgermeister festgelegt.

Der große Wunsch nach einem Zoo wird zwar auf absehbare Zeit nicht in Erfüllung gehen. "Wir haben Pferde, Schafe, Hühner und andere Haustiere in der Gemeinde, und zu den wahren Exoten ist es auch nicht weit. Die kann man in Berlin sehen", sagte der Bürgermeister. Auch verriet Albers, dass so manches, wofür sich Schüler immer genügend Zeit nehmen dürfen - beispielsweise das Mittagessen - bei einem Bürgermeister mitunter während der Arbeit erledigt wird. Besonderen Spaß an der Arbeit machen ihm vor allem die Eröffnung von Straßen und Spielplätzen oder das Beglückwünschen bei hohen Geburtstagen.

Mit staunenden Mündern wegen der vielen Eindrücke und einer kleinen Überraschung für Jeden zum Schluss verließ die Klasse von Lehrerin Christine Lemm zufrieden das Gemeindezentrum. Zu Fuß ging es wieder zur Schule. Das Mittagessen wartete.

 

Zweiter Platz beim Fußball

Am Donnerstag, dem 16.10.2014, fand in Caputh das Kreisfinale im Fußball für die Jungen der Wettkampfklasse V statt. Gemeinsam mit Hr. Vogel fuhren 10 Jungen unserer Schule zu dem Wettkampf und waren gespannt, wie sie gegen die anderen Schulen bestehen würden.

Im ersten Spiel gegen Wusterwitz stand es lange 0:0. Kurz vor dem Ende erzielte der eingewechselte Enno noch zwei Tore zum 2:0-Sieg. Mit einem guten Ergebnis gegen Töplitz konnte das Viertelfinale erreicht werden. Und es gelang durch zwei tolle Tore von Jannis. So war das 0:0 gegen Lehnin gar nicht mehr wichtig und schon jetzt war klar, dass die Jungs stolz auf ihre Leistung sein könnten.

Das Viertelfinale gegen die Anne-Frank-Schule konnte sogar mit 1:0 gewonnen werden. Jetzt wartete mit Caputh der Gastgeber, der auch noch von seinen Eltern angefeuert wurde. In einem spannenden Spiel fiel auf keiner Seite ein Tor. Das Elfmeterschießen musste entscheiden. Und wir hatten Glück. Mit 4:3 zogen wir für uns selbst überraschend in das Finale ein. Hier wiederholten sich die Ereignisse. Auf keiner Seite wollte ein Tor fallen - Elfmeterschießen. Anscheinend war aber unser Glück an diesem Tag aufgebraucht, denn diesmal verloren wir mit 1:0 gegen die Eigenherd-Schule. Glücklich waren wir aber trotzdem, denn wir konnten uns über den zweiten Platz an diesem Tag freuen.

Unsere Schule vertraten: Enno, Felix, Jannis, Toni, Mattis, Todd, Felix, Emil, Julian, Mattis

Lesewettbewerb 2013

Unsere Schule veranstaltete am Mittwochnachmittag, den 20.11.13, den nun bereits zum 9. Mal stattfindenden Lesewettbewerb der Klassenstufen 4 – 6.

Die in den Klassen ermittelten besten Leser* traten gegeneinander an und lasen in dem Buch der Schriftstellerin Cornelia Funke „Hinter verzauberten Fenstern“. Dieser wirklich spannende Roman handelt von dem Mädchen Julia, das sehnsüchtig auf ihren Adventskalender wartet. Doch statt einem einfachen Kalender mit Schokolade bekommt sie einen geheimnisvollen Bilderkalender. Das Buch wurde zuvor von dem Schauspieler Achim Wolf vorgestellt.

Alle Beteiligten gaben sich große Mühe und bereiteten den Zuhörern eine unterhaltsame Lesestunde. Die Jury** hatte es nicht leicht, die jeweils besten Vorleser zu ermitteln. Während sich das Preisgericht beriet, konnten sich die Zuhörer den selbstgebackenen Kuchen schmecken lassen.

Es gewannen:

                             Klasse 4:      Julia Maus

                             Klasse 5:      Jolan Wolf

                             Klasse 6:      Fabian Freitag

Der Schüler der 6. Klasse, Fabian Freitag, hat sich für den Kreisausscheid qualifiziert. Jeder Vorleser erhielt eine Blume und die Gewinner bekamen Gutscheine. Für die drei Schulsieger hat der Förderverein die Präsente in Form von Büchergutscheinen gesponsert.

Für die musikalische Umrahmung sorgten die Schülerinnen Alicia mit ihrem Keyboard und Josy mit ihrer Geige. Durch das Programm führte Frau Powietzka.  Nach der musikalischen Eröffnung folgten kurz Sprüche zum Thema ‚Lesen’. Als Ehrengast erschien unser Schulleiter Herr Stoof.

Übrigens:

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels existiert bereits seit 54 Jahren. Seit 1959 nehmen jedes Jahr rund 620 000 Kinder daran teil, vom Klassenausscheid bis hin zum großen Bundesfinale. Die Sieger, aber auch alle anderen Teilnehmer, waren dabei auch stets Botschafter für das Lesen und damit Vorlesehelden. 

**Zum Preisgericht gehörten Fr. Golz, die Lehrerinnen Fr. Klein, Fr. Moritz und Fr. Powietzka, die Schülerinnen Cosima Schlüter, Hannes Lück und Samantha Schröder sowie für die Elternseite Fr. Scholz, Fr. Küchmeister und Herr Teichmann.

*Sieger der einzelnen Klassen:

4a  Julia Maus, 4 b  Valentin Aschauer, 4c Charlotte Richert

5a  Jolan Wolf, 5c  Tobias Meier, 5d  Emily Potocki

6a Lily Schumacher, 6b  Michelle -Tabea Ahlgrimm, 6c  Fabian Freitag.      

Ergebnisse der Mathematik-Olympiade

Wir gratulieren den Siegern und Platzierten der Mathematik-Olympiade an unserer Schule!

Zur Kreis-Olympiade wurden aufgrund ihrer guten Ergebnisse die zwei besten Schüler der 5. und 6. Klassen delegiert.

 

Klassenstufe 3  
1. Platz  
Elisa Seydel (3c)
 
2. Platz
Vanessa Willimzik (3b)
 
3. Platz
Julia Kleinschmidt (3b)
Klassenstufe 4
1. Platz
Julia Maus (4a) und Benjamin Leyendecker (4c)
 
3. Platz
Anna Jurisch (4a)
Klassenstufe 5
1. Platz
Anka Reich (5d)
2. Platz
Annika Priebe (5c)
3. Platz
Nils Hildebrandt (5c)
Klassenstufe 6
1. Platz
Sally Ressler (6c) und Vincent Brüning (6c)
3. Platz
Alexander Shevelko (6c)

Schulanmeldung 2014/15

Der Aushang und das Formular "Schulanmeldung" für das Schuljahr 2013/14 kann im Downloadbereich eingesehen werden.

 

 

Download

 Klassenfahrt zum Golftraining mit Spaß in den GCC Seddiner See

Da das Golfspiel auch bei der Jugend immer mehr an Interesse gewinnt und viele Kinder sowie Jugendlichen neugierig auf unseren schönen Sport werden, entstand ein interessantes Klassenfahrt-Projekt in der Zillegrundschule Stahnsdorf: Frau Lemm, Klassen- und Sportlehrerin der Klasse 3 b und gleichzeitig Clubmitglied, initiierte eine dreitägige Klassenfahrt zum Schnupperkurs im Golf- und Country Club Seddiner See. Nach kurzer Terminabsprache kamen die Kinder an drei Tagen (jeweils von 10:00 Uhr - 14:30 Uhr) in sportlicher Kleidung und voller Erwartungen zum Golftraining. Begleitet wurden sie dabei von ihrer Lehrerin und einem Elternteil. Empfangen wurden alle von der Trainerin Susanne Hock, die ein dreitägiges, altersgerechtes Golftraining-Programm entwickelt hatte. Zur Unterstützung wurde die C-Trainerin (in Ausbildung) Fenna Braun hinzugezogen. Am ersten Tag fand die Begrüßung auf unserer sonnigen Terrasse statt. Die Schüler und Schülerinnen schauten gespannt und erwartungsvoll auf unser Golfgelände. Nach einer kurzen Begehung des Clubhauses, Erklärungen über das Verhalten, die Etikette und Gefahren sowie Rücksichtsnahmen beim Golfspiel ging es auch schon zum ausgedehnten Übungsgelände des Clubs. Hier wurde jeder Schüler mit passenden Golfschlägern von der Trainerin ausgestattet. Das erstellte Golftrainings-Programm der Trainerin war auf ein Rotationssystem aufgebaut, welches vier Stationen beinhaltete. Damit die Schülerzahlen zum Training überschaubar und gutes individuelles Training möglich wurde, teilten Frau Lemm und Susanne Hock die Schüler in vier feste Gruppen ein, die halbstündlich ihre Trainingsstationen wechselten. Die erste Station beinhaltete einige Übungen zur Fitness, Koordination, Geschicklichkeit sowie Balance und Wurftechnik. Diese Station übernahm der begleitende Elternteil, der das schriftliche ausgearbeitete Programm und die aufgebauten Übungsstationen mit viel Spaß und Geschick durchgeführt hat. Hierfür möchten wir uns nochmals an dieser Stelle bedanken. Die zweite Station übernahm die Klassenlehrerin Frau Lemm. Als Pädagogin und begeisterte Golferin zeigte sie viel Einfühlungsvermögen und Können dabei, ihren Schülern auf dem Putting-Grün an den vorbereiteten Übungs-Stationen die Putt-Technik zu demonstrieren und die Schüler zu trainieren. Die dritte Station beinhaltete das Kurzspiel „Chippen". Diese wurde von unserer C-Trainerin (in Ausbildung) Fenna Braun durchgeführt. Mit passenden Schlägern und Technik-Einweisung flogen dann schon die ersten Golfbälle in Richtung Fahne und in Zielkeise, welche auf dem Übungsgrün aufgezeichnet waren. Die vierte Station übernahm die Trainerin Susanne Hock, es war die Station auf der Driving –Range. Nach einigen gymnastischen Schwungübungen und der Technikerklärung flogen auch hier die ersten Bälle zunehmend länger auf die Range. Nach zweistündigem begeisterten Training hatten sich die Kinder eine leckere Mahlzeit verdient. Das Essen wurde sehr schmackhaft von unserem Clubrestaurant zubereitet und serviert (auch an dieser Stelle ein großes Dankeschön an das Restaurant-Team). Frisch gestärkt folgte dann der 2. Teil des Golftrainings von 12:30 – 14:30 und die eingeteilten Gruppen strömten voller Begeisterung wieder an ihre Trainings-Stationen. Der Spaß und die Freude der Kinder war auf allen Stationen deutlich zu erkennen. Wir möchten uns nochmals bei Frau Lemm für ihre Initiative zur Klassenfahrt in den Golf-und Country Club Seddiner See bedanken. Dieses Projekt wurde durch die finanzielle Unterstützung vom Deutschen Golfverband im Rahmen von „Abschlag Schule" sowie vom Förderverein des G&CC Seddiner See ermöglicht.

Autor: Susanne Hock

Sieg im Zweifelderballturnier

Beim Zweifelderballturnier im Rahmen von "Jugend trainiert von Olympia" konnten die Schüler des Jahrgangs 2003 in diesem Jahr den 1. Platz erringen. Während des Turniers konnten alle Spiele gewonnen werden!!! Ein großer Glückwunsch geht an die erfolgreichen Jungen und die Betreuerin Frau Rümmler.

Hier könnt ihr die Ergebnisliste und das Wettkampfprotokoll anschauen: http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/5816.html

Unsere Schule wurde vertreten durch: Nick K., Niclas B., Ben M., Paul B., Eddy Sch., Nils St., Benjamin L., Luc L., Samuel K., Dominik Sch., Tilman R.

Lesewettbewerb 2012

Unsere Schule veranstaltete am Dienstagnachmittag, den 30.10.12, den nun bereits zum 8. Mal stattfindenden Lesewettbewerb der Klassenstufen 4 – 6. Die in den Klassen ermittelten „besten Leser“ traten gegeneinander an und lasen in dem Buch der Schriftstellerin Sabine Zett „Hugo Masterplan“.

Alle Beteiligten gaben sich große Mühe und bereiteten den Zuhörern eine unterhaltsame Lesestunde. Die Jury hatte es nicht leicht, die jeweils besten Vorleser zu ermitteln. Während das Preisgericht beriet, konnten sich die Zuhörer den selbstgebackenen Kuchen schmecken lassen.

Es gewannen:

                             Klasse 4:      Santiago Rupprecht

                             Klasse 5:      Philipp Maus

                             Klasse 6:      Isabell Eckardt

 

Für die musikalische Umrahmung sorgten die Schülerinnen Jamie Bartsch mit Gesang und Sally Ressler auf ihrem Keyboard.

Die Schülerin der 6. Klasse, Isabell Eckardt, hat sich für den Kreisausscheid qualifiziert. Jeder Vorleser erhielt eine Blume und die Gewinner bekamen Gutscheine. Der Förderverein sponserte die Präsente. Als Ehrengast erschien der Stahnsdorfer Bürgermeister Bernd Albers.

N. Lüders

Siegerin Isabell Eckhardt

Mathematikolympiade 2012

Auch in diesem Jahr trafen sich Schüler der 3. bis 6. Klassen zur Mathematikolympiade unserer Schule. Nachdem zwei Stunden gegrübelt, kombiniert und gerechnet wurde, stehen nun die Sieger und Platzierten des diesjährigen Wettbewerbs fest. Glückwünsche haben auf jeden Fall alle Teilnehmer verdient, da sie ja schon als Beste ihrer Klassen für die Olympiade ausgesucht wurden! Dana Reddmann, Alina Freund und Sally Ressler wurden wegen ihrer besonders guten Ergebnisse für die Kreisolympiade nominiert.

Klassenstufe 1. Platz 2.Platz 3.Platz

 

3

 

 

Erik Putzier 3c

 

Benjamin Leyendecker 3c

 

 

 Lukas Rothe 3a

 

4

 

 

Oskar Schiedewitz 4c

 

Elise Arnold 4c und

Arne Stockum 4a

 

Hannes Lück 4b und

Tom Oliver Becker 4b

 

5

 

 

Sally Ressler 5c

 

F. Reck 5b

 

Patrick Winkelmann 5b

 

6

 

 

Dana Reddmann 6c

 

Alina Freund 6a

 

Paul Schories 6a

9. Lesewettbewerb an der "Heinrich-Zille"-Grundschule

Auch in diesem Jahr fand unser Lesewettbewerb der Klassenstufen 4-6 wieder mit einem prominenten Autor statt. Der Regisseur und Schriftsteller Boris Pfeiffer begeisterte die Zuhörer mit seinen fantasievollen Geschichten. In diesem Rahmen lasen die Klassensieger gegeneinander und bescherten den Gästen einen unterhaltsamen Nachmittag. Überrascht von den guten Leistungen fiel es der Jury schwer, die besten Leser einer  Klassenstufe zu bestimmen. Als Sieger gingen hervor:

Klasse 4: Lisa Schulze Kl. 4a

Klasse 5: Nele Stockum Kl. 5d

Klasse 6: Clara Schiedewitz Kl. 6d

Am Kreislesewettbewerb wird Clara Schiedewitz teilnehmen. Wir drücken ihr schon jetzt ganz fest die Daumen!!!

Die Veranstaltung fand einen gelungenen Abschluss, als der Autor auf Fragen der Schüler antwortete und Autogramme vergab. Ein Dank gilt allen Beteiligten, besonders dem Förderverein, welcher die finanziellen Mittel zur Verfügung stellte. Herzlich bedanken möchten wir uns ebenso bei unserem Bürgermeister, Herrn Albers. Er überraschte mit seinem Besuch und gratulierte den Siegern.

K. Powietzka

Vierter Platz beim Regionalfinale

Nachdem sich unsere Jungs beim Kreisfinale in Werder durchgesetzt hatten, fuhren wir am 21. Oktober zum Regionalfinale nach Potsdam. Das Wetter war an diesem Tag sehr ungemütlich (kalt und hohe Luftfeuchtigkeit) und lud kaum zum Spielen ein. Trotzdem startete unser Team mit großem Ehrgeiz in das Turnier. Leider waren die Spielzeiten nur sehr kurz, so dass die meisten Spiele mit nur einem Tor entschieden wurden. So ging auch unser erstes Spiel 1:0 verloren. Trotzdem schafften die Jungs durch ein Unentschieden und einen deutlichen 3:0 - Sieg den Einzug ins Halbfinale. Dort unterlagen wir knapp einer Schule aus der Stadt Brandenburg. Im Spiel um Platz 3 stand dann mehr der Spaß als das Ergebnis im Mittelpunkt. Die reguläre Spielzeit endete mit 2:2. Im darauf folgenden 9-m-Schießen kamen von jeder Mannschaft gefühlte 16 Spieler zum Schuß ehe sich unser Gegner den 3.Platz sicherte. Mit unserem 4. Platz konnten wir trotzdem zufrieden die Heimreise nach Stahnsdorf antreten.

Für unsere Schule nahmen teil: Ole B., Lukas Sch., Jarod M., Tim G., Sebastian R., Janek H., Yannick Sch., Tim A., Dayan J., Daniel H. , Johan Z.

Matheloympiade 2010

Auch in diesem Jahr wurden an unserer Schule die besten Mathematiker der Klassenstufen 3 bis 6 ermittelt.

Besucherzähler

Heute 9

Insgesamt 506925

Aktuell sind 45 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Schulengel

Schulporträt

Logo

Login

Zum Seitenanfang